News

  • "Die Rekruten" gewinnen Deutschen Digital Award und Client Award 2017!

    05/2017

    Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Kollegen!

     
  • "Steel Buddies" startet mit Bestwert!

    05/2017

    In der Zielgruppe E 14-49 startet die erste Folge der 5. Staffel mit sensationellen 3,2 % Marktanteil!

    In der Hauptzielgruppe der jungen Männer erreichten wir sogar 5,9 % Marktanteil!

     
  • Die Fälle des Prof. Dr. Tsokos ab Juni auf SAT.1

    04/2017 

    Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner und Bestsellerautor Prof. Dr. Tsokos ist "Dem Tod auf der Spur" - ab 7. Juni um 22:30 Uhr auf SAT.1!

     
  • spin TV betreut TV-Kooperation für die BOOT 2017 in Düsseldorf!

    09/2017

    Für die weltweit größte Bootsmesse in Düsseldorf vom 20. bis 28. Januar 2018 betreut spin TV die TV-Kooperation mit n-tv und koordiniert somit den Werbeauftritt und die redaktionellen Beiträge.

     

Anmeldung

Reportage: Afrikas Arche Noah

Harnas_Logo07/2010

Die Harnas Wildlife Farm, in der Nähe von Gobabis (Nordöstlich von Windhoek), ist eine Arche Noah für Wildtiere in Namibia und wird von Stars wie z.B. Angelina Jolie unterstützt. Hier werden verletzte, gefangene oder ausgesetzte Tiere aufgenommen und liebevoll gepflegt.

Read More

1978 nahmen die Farmer Nick und Marieta van der Merwe ihr erstes misshandeltes Tier bei sich auf. "Harnas" ist Afrikaans und bedeutet "Schutz". Die van der Merwes betrachten ihre Farm als Zufluchtsort. Mehr als 25 Tierarten leben heute in dem exotischen Tierheim: 24 Geparden, 18 Löwen, 14 Leoparden, 27 Wildhunde, ein Honigdachs, 37 Paviane, sechs Stachelschweine und drei Krokodile. Die van der Merwes führen das Projekt gemeinsam mit ihren drei erwachsenen Kindern und 19 Angestellten . Ohne staatliche Unterstützung rettet und pflegt die Familie mit Hilfe von Spenden und freiweilligen Helfern die Tiere. Seit fünf Jahren haben Touristen die Möglichkeit, die Farm zu besuchen und hautnah Kontakt mit zahmen Großkatzen aufzunehmen.

Die Tiere auf Harnas haben vieles durchgemacht: Es gibt typische Tierheim-Bewohner wie Paviane, die an einen Pfahl gekettet und von ihrem Besitzer gequält wurden, oder Mangusten, die als Haustiere gehalten und zu groß wurden. Es gibt Tiere, die auf Harnas geboren wurden und es gibt die so genannten Problemtiere: meist wilde Raubtiere. Diese kaufen die van der Merwes von Farmern. Die meisten Grundbesitzer in Namibia betrachten Raubkatzen als Feinde, die ihren Viehbestand bedrohen. Wenn ihnen ein Gepard oder ein Leopard in die Falle geht, schießen sie. Inzwischen kommt es aber vor, dass sie Harnas anrufen und das Tier zum Kauf anbieten. Nick van der Merwe setzt sich dann ins Auto, fährt zu dem Farmer, betäubt das Tier, zahlt das Lösegeld. Auf seiner Farm kann es in einem großzügigen Gehege von bis zu 20 Hektar weiterleben. 16 Geparden und zwei Leoparden sind so nach Harnas gekommen.

spin tv begleitet die Familie van der Merwe durch ihren harten Alltag und produziert eine einstündige Reportage für den Weltmarkt.

ankara lazer lazer epilasyon ankara ankara lazer epilasyon ankara rent a car